Nino Sievi

«Ein Problemlöser mit internationaler Ausrichtung.»

 
 

nino.sievi@lexfutura.ch
Telefon +41 41 541 92 24
Publikationen

Partner

nino.sievi@lexfutura.ch
Telefon +41 41 541 92 24

Publikationen

Nino konzentriert sich auf die umfassende Beratung von Kunden im Konfliktmanagement und auf die Prozessführung vor Schieds- und staatlichen Gerichten.

Als zertifizierter Wirtschaftsmediator hat er immer ein Auge auf eine schnelle und einvernehmliche Lösung der Streitigkeiten seiner Kunden. Dennoch scheut er sich nicht davor, eine Angelegenheit vor Gericht zu bringen und bis zum Schluss durchzuziehen. Er tritt regelmässig vor Schweizer Gerichten aller Instanzen (Bezirksgerichte, Handelsgericht Zürich, Bundesgericht) sowie vor Schiedsgerichten auf.

Nino verfügt über besondere Expertise bei der Lösung grenzüberschreitender Streitigkeiten. Mit seiner Anwaltsausbildung in drei Ländern – Schweiz, Deutschland und England (Barrister, nicht praktizierend) – befindet er sich in einer einzigartigen Position, Mandanten in diesem Bereich zu unterstützen. Darüber hinaus verfügt er durch seine Dissertation über das Lugano-Übereinkommen und seinem Nachdiplomstudien an der Universität Cambridge und dem Center for Transnational Legal Studies über umfangreiche Fachkenntnisse im internationalen Recht.

Ferner setzt sich Nino dafür ein, die Prozessführung in das digitale Zeitalter zu bringen. Neben der Nutzung moderner Technologien in seinem Arbeitsalltag engagiert er sich als Mitglied der Arbeitsgruppe "Justitia 4.0", einer Expertengruppe zur Vorbereitung der vollständigen Digitalisierung des schweizerischen Gerichtssystems.

Bevor er zu Lex Futura kam war Nino als Rechtsanwalt im Prozessführungsteam der CMS von Erlach Poncet AG tätig, einer der grössten globalen Anwaltskanzleien. In dieser Funktion vertrat er Mandanten vor Schweizer Gerichten und Schiedsgerichten. Er war auch in Wirtschaftsstrafsachen und in Verwaltungsverfahren der FINMA tätig.

Nino hat an der Universität Freiburg Recht studiert und dort seine Ausbildung mit dem Doktorat erweitert. Zudem verfügt er über einen LLM im internationalen Recht der Universität Cambridge.

Ausbildung

  • 2018: LL.M. im internationalen Recht, Universität Cambridge
  • 2018: Eignungsprüfung für die Zulassung als Barrister in England & Wales, BPP Law School, London
  • 2017: Akkreditierter Wirtschaftsmediator, CEDR, London
  • 2017: Eignungsprüfung für die Zulassung zur deutschen Rechtsanwaltschaft, Landesjustizprüfungsamt Stuttgart
  • 2017: Doktorat, Universität Freiburg i.Ue. (summa cum laude, Joseph Vigener Preis)
  • 2014: Anwaltspatent (Zürich)
  • 2012: MLaw, Universität Freiburg i.Ue. (summa cum laude)
  • 2011: Certificate in Transnational Legal Studies, Center for Transnational Legal Studies, London
  • 2010: BLaw, Universität Freiburg i.Ue. (summa cum laude, zweisprachig deutsch/französisch)

Zurück zum Team

 
Bilden wir
ein Team
Sie haben ein Projekt, einen Fall, eine rechtliche Frage oder wollen mit uns etwas anderes besprechen? Sehr gerne würden wir herausfinden, wie wir Sie unterstützen können.
In Kontakt treten